Warum StarWind?

StarWind ist ein One-Stop-Virtualisierungs-Shop für alle "Bausteine", die für den Aufbau einer Full-Stack-Rechenzentrumsinfrastruktur erforderlich sind. Wir sind davon überzeugt, dass die Art und Weise, wie wir Skalierbarkeit und Einfachheit kombinieren, unseren Kunden ermöglicht, ihre Umgebungen nach ihren Anforderungen zu erstellen und zu skalieren, anstatt begrenzte Optionen zu nutzen, wie es bei der Mehrheit der Anbieter der Fall ist. Damit bewirbt StarWind die Hyper-Konvergenz, ohne die traditionelle Computing- und Speicherarchitektur aufzugeben, und bietet die traditionelle Computing - und Speicherarchitektur aufzugeben, und bietet Ihnen und Ihren Kunden schlüsselfertige Lösungen für Ihre speziellen Bedürfnisse.

Warum Hyperkonvergenz?

Die traditionelle IT-Infrastruktur hat normalerweise mehrere unabhängige Komponenten, die oft von verschiedenen Herstellern sind. Dies führt zu zwei häufigen Problemen: Erstens, jede Komponente, erfordert spezielle Steuerelemente und Zweitens: Oamit alle Komponenten reibungslos funktionieren, ist es immer notwendig, sie zu korrigieren. Diese Probleme werden teilweise durch konvergente Infrastrukturen (CIs) gelöst. Der Kunde erhält eine Reihe separater Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen, die für eine bessere Interoperabilität optimiert sind. Dieser Ansatz löst jedoch nicht das Problem der Komplexität der Verwaltung, welche spezielle Werkzeuge zum Verwalten verschiedener Teile der Infrastruktur erfordert. Ein weiterer Nachteil von CI ist die opake Skalierung. Die Server, Speicher- und Netzwerkgeräte müssen einzeln skaliert werden. Darüber hinaus führt eine große Menge an Hardware zu hohen Investitions- und Betriebskosten.

All diese Probleme werden jedoch durch den hyperkonvergenten IT-Infrastrukturansatz vollständig gelöst. Hyperconverged Infrastructures (HCI) konsolidieren Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen in einem einzigen "Baustein". HCI löst das Managementkomplexitätsproblem vollständig, indem es den Ansatz "separate Komponenten - getrennte Verwaltung" hinterlässt. Sie verwalten einfach Ihre VMs oder Anwendungen, anstatt sich mit jeder einzelnen Komponente auseinanderzusetzen, während die Infrastruktur den Rest für Sie erledigt. Letztlich bietet Hyperconvergence transparente Skalierungsoptionen, die nicht nur durch Hinzufügen weiterer Laufwerke, Arbeitsspeicher oder CPUs erweitert werden können, sondern auch durch Hinzufügen von Clusterknoten. Da weniger Hardware gekauft und keine proprietäre Hardware gewartet werden muss, werden Investitions- und Betriebskosten deutlich niedriger.


Warum StarWind - pic 1
Was ist ein Software-definierter Speicher?

Software-definierter Speicher (SDS) ist ein Design, bei dem Software (statt Hardware) die Speicherleistung, Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit bestimmt. Es bietet standardmäßige x86-Hardware mit Funktionen, die zuvor nur in einem SAN verfügbar waren (z. B. Deduplizierung, Replikation, Snapshots, serverseitiges Caching und Protokollstrukturierung). Mit SDS können Sie neue Funktionen durch Software-Updates hinzufügen, nicht durch Hardware-Ersatz.

Konzentrieren Sie sich mit SDS auf Anwendungen, die Sie ausführen möchten, und alle Infrastrukturressourcen werden automatisch entsprechend den von Ihnen festgelegten Anforderungen zugewiesen. Dank SDS sparen Sie Zeit und Aufwand, da Sie Hypervisor, Speicher und Netzwerk nicht mehr separat verwalten müssen.

Darüber hinaus erleichtert SDS das Erstellen von Lösungen, die zu einem Job passen, indem Sie von proprietären zu Commodity-Komponenten wechseln können. Somit erhalten Sie eine breitere Auswahl an Komponenten, die sich bewährt haben und Ihnen eine höhere Flexibilität bieten. Am Ende des Tages bekommen Sie wirklich das, was Sie wollen und nicht das, was ihnen ein Verkäufer zum Kauf aut zwingt.


Warum benötige ich ProActive Support?

Wurden Sie mitten in der Nacht von einem plötzlichen Anruf Ihres Chefs geweckt, in dem Sie darum gebeten wurden, Ihre IT-Umgebung "sofort" zu reparieren? Wenn das der Fall ist, haben Sie wahrscheinlich mit der traditionellen Unterstützung zu tun.

Standard-Support stellt Ihnen sowohl die Problemlösung als auch die Überwachung auf die Probe. Dieses Modell erfordert eine ständige Überwachung Ihrer Infrastruktur, damit sie reibungslos funktioniert. Wenn ein Problem auftritt, können Sie nur Support-Tickets senden und warten, bis die Hilfe eintrifft. Im Falle eines komplexen Problems werden mehrere Anbieter involviert, was oft zu Fingerzeige führt. In der Zwischenzeit ist Ihre IT-Infrastruktur immer noch beeinträchtigt oder stark beeinträchtigt. Im Allgemeinen ist dieser Trägertyp nur reaktiv. Sie reparieren immer die bereits defekte Infrastruktur, anstatt einen Fehler zu verhindern.

Das ist der Punkt, an dem StarWind ProActive Support anklopft. Kein Warten mehr darauf, dass Anbieter Protokolle analysieren oder sich gegenseitig mit den Fingern zeigen. Dank unserer fortschrittlichen KI-Analyse können wir Fehler vorhersagen, bevor sie überhaupt auftreten. Ein reaktives Einreichen von Tickets gehört somit der Vergangenheit an.

Mit StarWind ProActive Support können Sie beruhigt sein. Es erspart Ihnen die endlose Überwachung der Infrastruktur.


ProActive Support >
Was bekommen Sie?

Star Wind ist ein One-Stop-Virtualisierungs-Shop und der einzige Anbieter für eine vollständige Datencenter-Infrastruktur, die Sie benötigen. Star Wind-Produkte sind extrem einfach zu bedienen. Ein typischer Systemadministrator würde diese Aufgabe ohne spezielle Managementfähigkeiten für Speichernetzwerke
(SAN / NAS) erledigen, sodass Sie sich stattdessen auf Ihr Geschäft konzentrieren können.

StarWind bietet alle notwendigen Bausteine, die von ProActive Support and Analytics für echte Software-Defined Datacenter mit seinen sich ständig ändernden Anforderungen während des Lebenszyklus abgedeckt werden:
  • Softwaredefinierter Speicher (SDS)
  • Hyper-konvergente Infrastruktur (HCI)
  • Speicher- Software- und Hardwarelösung für primäre und sekundäre Zwecke (Stufe 2, 3, Backup), Virtual Tape Library (VTL) - Virtueller Bibliothek Streamer-Magnetband usw.
  • Web Management Konsole zur Verwaltung der StarWind-Infrastruktur von jedem Gerät auf der Welt.
StarWind-Produkte bieten flexible Hypervisor- und betriebssystemspezifische SDS-Optionen, um Multi-Tenant-Konfigurationen oder potenzielle Hypervisor-Switches zu vereinfachen:
  • Microsoft Hyper-V, VMware vSphere, Red Hat KVM, Citrix XenServer Unterstützung von
  • Microsoft Storage Spaces Direct (S2D) und VMware Virtual SAN (vSAN)
  • StarWind Virtual SAN fungiert als Haupt- oder ergänzender Software-Defined Storage-Stack
StarWind steht hinter seinen Produkten und bietet 24/7 Support für alle kommerziellen Versionen, einschließlich Vor-und Nachverkauf:
  • Größen-, Anwendungs- und Datenmigrationsdienste, die in jeder Software- und Hardwarelösung enthalten sind
  • Ein beispielloser Premium-Support-Plan, der den Cluster StarWind des Kunden komplett macht
  • StarWind ProActive Support, um Probleme zu beheben, bevor Sie sie überhaupt bemerken
StarWind-Hardwareprodukt ist die Definition von "Schlüsselfertigen" und "Plug-and-Play" -Lösungen, die nur einen minimalen Aufwand für den Benutzer erfordern:
  • Die Geräte werden vom StarWind-Entwicklungsteam vorkonfiguriert, vorkonfiguriert und vorab getestet.
  • Zum Installieren und Konfigurieren der Haushaltsgeräte ist auf der Kundenseite kein Fachpersonal erforderlich, alles ist so vorkonfiguriert, dass Sie nur die Strom- und Netzwerkkabel anschließen müssen.
  • Das IT-Team des Kunden muss nicht auf das Lösungsdesign, den Kauf von Komponenten, den Aufbau, die Konfiguration, das Testen usw. verzichten und spart so Zeit und Geld
StarWind bietet eine Vielzahl verschiedener Managementmethoden, um den Benutzerkomfort zu maximieren:
  • StarWind Management Konsole als Windows-Anwendung und webbasiertes Tool
  • Befehlszeile (CLI) mit PowerShell-Skripten, SMI-S-Plugin (Storage Management Initiative Specification) für Microsoft SCVMM-Integration (System Center Virtual Machine Manager), VMware vCenter-Plugin, Swordfish
  • Alle Verwaltungstools von Drittanbietern sind für die BYOL-Richtlinie geeignet, sodass keine Überzahlung erfolgt
StarWind unterhält Bring Your Own License (BYOL) und bestehende Hardware-Umprofilierung-Richtlinien für seine Hardware- und Softwareprodukte entsprechend:
  • Zuvor erworbene Softwarelizenzen können sowohl für StarWind als auch für Software von Drittanbietern wiederverwendet werden, sodass der Kunde nicht doppelt zahlt
  • StarWind-Software wird auf COTS-Hardware ausgeführt und in einem vorhandenen Setup bereit
  • StarWind-Produkte lösen keine Herstellerbindung aus und können problemlos in verschiedene Infrastrukturen integriert werden gestellt, das die Anforderungen erfüllt, sodass keine zusätzlichen Käufe erforderlich sind.

Please fill out the form below to download the product. An installer link together with the license key will be sent to the e-mail address that you’ve specified. You may check the Free vs. Paid document if you are unsure about which StarWind Virtual SAN version you would like to try. Aside from this, there is a totally unrestricted NFS (Not For Sale) version of StarWind VSAN available for certain use cases. StarWind Virtual SAN for Hyper-V release notes are available here.

Anfrageformular